Menu

Über BRITFILMS

Film ist Kunst

Im Vergleich mit Kunstformen wie Musik, Bildhauerei oder Malerei ist der Film extrem jung. Die ersten bezahlten Filmvorführungen bestanden aus Szenen, die nur wenige Sekunden lang waren und weniger als Geschichten und mehr als Attraktion funktionierten. Dies war im frühen 20. Jahrhundert. In nur etwa 100 Jahren entwickelte sich der Film zu einem universellen Medium, das auf der ganzen Welt gesehen, erlebt und gefühlt wird. Die ungemeine Vielfalt des filmischen Mediums erlaubt es Regisseuren weltweit, ihre Ideen und Visionen zur Schau zu stellen, sie mit Anderen zu teilen und ihr Publikum zum Lachen, Weinen oder Nachdenken zu bringen.

Film ist Kultur

Ein Film kann vieles sein, doch in erster Linie ist er ein Fenster in eine andere Welt. Er öffnet uns den Weg in fremde Gedanken- und Gefühlswelten und zeigt uns das Leben durch die Augen seiner Figuren. Als solches sind Kino und Film ein fester Bestandteil unserer Kultur und dienen dem Austausch und der Kommunikation zwischen Menschen, egal wie weit sie räumlich oder geistig voneinander entfernt sind.

Film ist Bildung

Als Initiative der AG Kino - Gilde, dem Verein deutscher Programmkinos und Filmkunsttheater, verfolgt BRITFILMS seit inzwischen mehr als 10 Jahren ein klar definiertes Ziel. Die englischsprachige Schulfilmreihe tourt jährlich mit einer Auswahl von Filmen durch deutsche Kinos und richtet sich an LehrerInnen, die ihren Fremdsprachenunterricht aus dem Klassenzimmer in den Kinosaal verlegen wollen. Für die Schüler ermöglicht dies nicht nur einen praktischen Umgang mit der Fremdsprache, es bietet außerdem einen Einstieg in die faszinierende Welt des Films mit all ihren unzähligen Möglichkeiten.

Film ist Kino

Im Zeitalter von Streaming-Diensten werden Sinn und Zweck von Lichtspielhäusern gerne in Frage gestellt. Und obwohl besagte Dienste ihren Kunden einen hohen Level an Komfort bieten, werden Sie einem Kinobesuch niemals das Wasser reichen. Warum nicht? Weil Film ein Massenmedium ist, das seine Zuschauer zum Nachdenken, Nachfühlen und Diskutieren anregt. Filme sind "soziale Kunstwerke", die nicht alleine im stillen Kämmerlein, sondern im abgedunkelten Saal voller Mitmenschen genossen werden müssen. Und genau aus diesem Grund wird die schöne Tradition des Kinoerlebnisses niemals verschwinden.

Wir freuen uns über die wachsende Anzahl von Lichtspielhäusern, die BRITFILMS erst lebendig machen. Falls Sie Kinomacher/in sind und gerne an BRITFILMS (oder unserer französischen Schulfilmreihe Cinéfête) teilnehmen möchten, ist nichts leichter als das. Für Mitglieder der AG Kino genügt eine Anmeldung über dieses Formular. Nicht-Mitglieder sind ebenfalls herzlich eingeladen, in diesem Fall freuen wir uns über einen Anruf oder eine E-Mail.

Eine kleine Info zum Schluss: Für Erstspieler unserer Schulfilmreihen bieten wir als Begrüßung eine reduzierte Pauschale!